Businessplan: Art Café

Dieser Businessplan besteht aus einem qualitativen Teil (Geschäftskonzept) und einem quantitativen Teil (Finanzplan resp. Planrechnungen).

Dieses innovative und von Kunst beseelte Konzept beinhaltet den Aufbau eines Cafés in der Zürcher Innenstadt. Um die Startinvestitionen und die laufenden operativen Kosten zu decken, wurde zusätzliches Kapital in Form von Eigen- als auch Fremdkapital gesucht. Der Fokus dieses Businessplans liegt auf dem finanziellen Teil, resp. der Businessanalyse. Dem potenziellen Investor soll anhand von verschiedenen Analysen (Break-Even, Sensitivitäts-, Payback- und Bilanzkennzahlennanalysen) vermittelt werden, dass es sich dabei um ein profitables Business handelt, auch vor dem Hintergrund eines generell hart umkämpften Gastronomiemarktes.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
  • Branche:Gastronomie
  • Verwendungszweck:Investorensuche
  • Designstufe:B
  • Bearbeitung:Individuell