Businessplan: Papeterie

Dieser Businessplan besteht aus einem qualitativen Teil (Geschäftskonzept) und einem quantitativen Teil (Finanzplan resp. Planrechnungen).

Dieser eher kleine Businessplan wurde für eine lokale Papeterie mit dem Ziel, einen Vermieter zu überzeugen, erstellt. Es gab mehrere Interessenten für den Ladenraum und daher war ein sauberer Businessplan wichtig. Der Businessplan beinhaltet eine kurze Beschreibung der Geschäftsidee und des Businessmodells. Die Planrechnungen stellen eine grobe und konservative Schätzung der künftigen Geschäftsentwicklung dar und zwar so, dass der Vermieter von der Stabilität und der soliden Finanzierung des Business überzeugt werden kann. Grosser Wert wurde auf die Kostenplanung gelegt, damit das Unternehmen auch in einem Worst Case Szenario Fall profitabel bleibt.

Papeterie
Papeterie 1
Papeterie 2
Papeterie 3
Papeterie 4
Papeterie 5
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

  • Bearbeitung:Individuell
  • Designstufe:A
  • Verwendungszweck:Finanzierung, Vermieter
  • Branche:Produktion