Businessplan: Filmstreaming

Dieser Businessplan besteht aus einem qualitativen Teil (Geschäftskonzept) und einem quantitativen Teil (Finanzplan resp. Planrechnungen).

Dieser umfangreiche Businessplan sollte beim Antrag einer Finanzierung durch die Bank als Hauptunterstützungsmittel zur Anwendung kommen. Die Geschäftsidee bestand darin, ein analoges Angebot zum weltweit bekannten Netflix zu bieten – legales Filmeschauen mittels Streaming sowie Produktion und Veröffentlichung eigener Filme. Die neue Plattform spricht, im Unterschied zu Netflix, nur eine bestimmte Zielgruppe an. Das Unternehmen wollte in mindestens 10 Ländern präsent sein. Von daher war es auf eine möglichst exakte Finanzplanung angewiesen, um einen möglichst effizienten Ressourceneinsatz zu erzielen. Zu jedem Land haben wir eine tiefgreifende Marktrecherche durchgeführt, detaillierte Annahmen zu den kritischen Punkten getroffen, Planrechnungen für jedes Land separat erstellt und diese dann in einen Finanzplan konsolidiert. Die finanzielle Analyse für diesen Businessplan besteht aus der Break-Even-Analyse, Sensitivitäts- und Payback-Analyse. Letztere wurde speziell für potenzielle Investoren erstellt.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
  • Branche:E-Commerce, IT
  • Verwendungszweck:Investorensuche
  • Designstufe:C
  • Bearbeitung:Individuell